Goldene Regeln

Goldenen Regeln im Umgang mit einem AD(H)S Kind

  • direkte Anweisungen geben
  • Anweisungen nicht als Bitte formulieren
  • Augenhöhe mit dem Kind einnehmen
  • Blickkontakt mit dem Kind aufnehmen und warten, bis ihr Kind sie anschaut
  • Körperkontakt halten, z.B. an der Schulter anfassen
  • Einfache und klare Anweisungen geben
  • Klare Zeitangaben
  • Nur eine Anweisung auf einmal geben
  • Lassen sie ihr Kind diese Anweisung laut wiederholen
  • Loben sie ihr Kind
  • Erziehungsstil „liebevoll-konsequent“
  • Verwenden sie „Ich-Botschaften“ und keine negativen „Du-Botschaften“ (statt „Du nervst“, lieber „Ich brauche etwas Ruhe“)
  • Vereinbaren sie feste Spiel und Spasszeiten mit ihrem Kind

Goldene Regeln für AD(H)S und Hausaufgaben

  • Wenn ihr Kind vergessen hat, welche Hausaufgaben es hat, dann lassen sie ihr Kind bei einem Klassenkameraden anrufen und nachfragen
  • Stellen sie vor Beginn der Hausaufgabenzeit das Telefon ab, räumen sie Spielsachen weg und alle Dinge, welche ihr Kind ablenken könnten
  • Ein Platz am Fenster ist ungünstig, da es zuviel Ablenkung gibt
  • Jüngere Geschwister sollten sich nicht in der Nähe aufhalten, da sie für Ablenkung sorgen
  • Die Schreibunterlage sollte nicht mit wilden Mustern versehen sein
  • Lassen sie ihr Kind mit leichten Aufgaben anfangen, dann langsam steigern und zum Schluß wieder eine leichte Aufgabe, somit geht ihr Kind mit einem guten Gefühl aus der Situation heraus
  • Lassen sie sich die Aufgaben laut vorlesen und mit eigenen Worten wiedergeben
  • Machen sie zwischendurch Pausen, die nicht ausufern sollen – nach 20 Minuten sollte eine Pause gemacht werden, dann sollte sich ihr Kind wieder bewegen dürfen
  • Setzen sie einen festen Zeitpunkt für die Erledigung der Hausaufgaben
  • Lassen sie ihr Kind ruhig in ihrer Nähe lernen
  • Manchen Kindern hilft Musik beim Lernen
  • Kinder lieben Rituale – gleiche Uhrzeit, gleicher Ort
  • Der Schreibtisch sollte aufgeräumt sein, jedes Schulfach soll eine eigene Farbe bekommen
  • Richten sie für jedes Fach eine eigene Ablage ein in der entsprechenden Farbe
  • Achten sie verstärkt darauf, was ihr Kind gut macht
  • Suchen sie das Gespräch mit den Lehrern und Erziehern

Für die Behandlung von Klein- und Schulkindern mit ADHS hat sich das Marburger Konzentrationstraining (MKT)  als positiv und hilfreich herausgestellt. Es beruht auf verbaler Selbstinstruktion und ist auch für vollkommen gesunde Kinder oder für Kinder mit ungesicherter Diagnose geeignet. MKT kann ebenfalls als unterstützende „sanfte“ Maßnahme bei älteren Kindern und Erwachsenen hilfreich sein.

Schreibe einen Kommentar