Hypnose für Erwachsene

 Wie sieht Hypnose aus und wie fühlt sie sich an?

Jeder hat schon einmal tranceähnliche Zustände erlebt, wie z.B. Sie haben  längere Zeit auf einen Punkt gestarrt, sich irgendwie entspannt gefühlt, nichts war in diesem Moment wichtiger und Sie haben anschließend festgestellt, dass Sie 5 min. lang Ihren Gedanken nachgehangen haben. Oder Sie haben bei langen Autobahnfahrten festgestellt, dass sie plötzlich an einem ganz bestimmten Punkt oder gar an der Ausfahrt angekommen sind ohne sich dessen wirklich bewusst gewesen zu sein.

Trotz dieser vermeintlichen Abwesenheit haben Sie den Verkehr beobachtet, die Gänge hoch- oder runtergeschaltet und haben vielleicht auch die Spur gewechselt. Ähnlich wie in den beschriebenen Situationen verhält es sich in der Trance. Sie sind wach, ansprechbar, reaktionsfähig, hören alles, sind vielleicht etwas ruhiger und entspannter als sonst und verfügen weiterhin über Ihren eigenen Willen.

Wie sieht so eine Hypnosesitzung eigentlich aus?

Das Vorgespräch

Das Vorgespräch ist in 2 Phasen geteilt.

1. Aufklärung über Hypnose, Schilderung des Ablaufs der Hypnosesitzung.

2. Gemeinsam erarbeiten wir das Ziel Ihrer Hypnosesitzung.

Die Hypnose

Die Hypnose selbst ist in 4 Phasen aufgeteilt:

1 Suggestibilitätstest

2. Hypnoseeinleitung.

3. Suggestionen abgestimmt auf Ihr persönliches Ziel.

4. Hypnoseausleitung

Die Nachbetreuung